Menu

Tipps zur Produktpflege von Reisekissen

Menschen reisen gerne – wann auch immer es geht, versuchen wir, uns aus unserer Heimat herauszuwagen und in andere Länder, an andere Orte oder in andere Kulturen zu reisen. Die Art der Reise ist dabei oft unterschiedlich, oft geht es ums Vergnügen und ums Offen sein für andere Kulturen und Menschen, manchmal ist es geschäftlich und manchmal möchte man einfach nur raus. Genauso verschieden ist die Art der Reise selbst. Manchmal fahren wir lange Strecken mit dem Auto, begeben uns in einen schnellen Zug oder fliegen über die Weltmeere, nur um etwas zu sehen, was wir normalerweise nicht, tagtäglich zu Gesicht bekommen. Egal, wie man reist und wohin man fährt, was sehr wichtig beim Reisen ist, ist der Komfort. Oft ist man stundenlang unterwegs, ohne sich viel bewegen zu können. Das geht natürlich unter anderem auf die Beine, weshalb das regelmäßige Aufstehen wichtig ist; doch auch der Kopf und Nacken müssen geschont werden. Das geht mit einem Reisekissen, auf das man den eigenen Kopf ganz einfach legen und sich dann entspannen kann. Solche Reisekissen müssen natürlich gepflegt und gereinigt werden, um sie auch in Zukunft noch auf allerlei Reisen benutzen zu können. Wir geben einige Tipps für die perfekte Pflege.

So reinigt und pflegt man Reisekissen:

Vor der Reinigung sollte man sich zuerst immer die Pflegeanleitung durchlesen. Reisekissen bestehen oft aus unterschiedlichen Materialien und jedes Material benötigt oft auch eine andere Reinigung. Das Durchlesen der Pflegeanleitung gibt Hinweise und Aufschluss über solche Besonderheiten, lesen Sie sich deshalb diese auf jeden Fall zuerst durch.

Es ist sehr wichtig, das Reisekissen regelmäßig zu reinigen. Wie auch bei Bettdecken oder ähnlicher Wäsche, sammeln sich mit der Zeit schnell Bakterien auf dem Kissen, vor allem dann, wenn man es regelmäßig auf Reisen benutzt. Auch der Geruch, der sich nach einiger Zeit entwickelt, ist nicht wirklich angenehm. Das Entfernen dieser Bakterien, durch das Waschen des Kissens, ist also enorm wichtig und sollte deshalb regelmäßig durchgeführt werden.

Viele Reisekissen kann man einfach ganz in die eigene Waschmaschine geben. Mehr Hinweise dazu, findet man in der Pflegeanleitung. Geht das nicht, dann kann man wenigstens den Bezug waschen, auf dem sich die Bakterien auch befinden. Waschen Sie diesen aber nur bei niedrigen Temperaturen. Manche Reisekissen kann man außerdem im Trockner trocknen, was vor allem dann praktisch ist, wenn man zwischen den Reisen nicht viel Zeit hat und das Kissen trotzdem reinigen will – als Vielflieger zum Beispiel.

Aufblasbare Reisekissen und einige andere Modelle können aber nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Solche Modelle, sollte man regelmäßig mit einer milden Seife und warmem Wasser abwaschen. Danach sollte man Sie gut an der Luft trocken lassen. Dies sollte das Kissen in Kürze wieder einsatzbereit machen.

Reisekissen sind enorm praktisch und werden von vielen Menschen auf allerlei Reisen benutzt. Das regelmäßige Pflegen und Reinigen dieser Reisekissen sorgt auf jeden Fall dafür, dass man es auch in Zukunft noch bei Trips und Reisen rund um den Globus benutzen kann und sich immer noch wohlfühlt. Wir wünschen also viel Spaß mit dem neuen Reisekissen!